Lubango – Fos Do Cunene, Angola-Rückblick

Wir fahren durch Angolas Teil der Namib-Wüste.
Bis zur Cunene-Mündung. „Land’s End“ auf angolanisch.
Ein weiter Weg. Durch’s Nichts.

Dann ein militärischer Außenposten.
Wir werden kontrolliert.
Und werden ins Buch der wenigen Passanten eingetragen.

Wir campen direkt am Cunene. Nambias Skeleton Coast in greifbarer Nähe.
20m zu Fuß durch den Fluss.
1000km über Offroad-Pisten mit dem Fahrzeug.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu „Lubango – Fos Do Cunene, Angola-Rückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.