Palmen-Putzer

Wir stehen auf dem Gelände von Andreas. Er lebt hier seit 32 Jahren. Und hat sich bestens organisiert.
Bei ihm gibt es vieles, was es in Bissau sonst nicht gibt.
Strom. Trinkwasser aus 250m Tiefe. Internet. Ein sehr gutes Restaurant mit eigener Schlachtung.
Das wissen die Mitarbeiter der Botschaften, UNO, Rotes Kreuz etc. zu schätzen. Manche haben ein Haus oder eine Wohnung auf seinem Gelände gemietet.
Andere gehen im Restaurant ein und aus. So wie der freundliche Generalkonsul von Mauretanien, der die deutsche Unterstützung seines Landes durch Agrarprojekte sehr zu schätzen weiß.
Bei Andreas werden nicht nur die Hecken nach deutscher Tradition gestutzt und in Form gebracht. Auch die riesigen Palmen werden von einem in schwindelerregender Höhe herumturnenden Fachmann sauber geschnitten.
Unser Nachbar Todor weiß die gepflegte Atmosphäre sehr zu schätzen. Er ist in Bulgarien geboren und in Deutschland aufgewachsen.
So etwas gut organisiertes gibt es in Bissau vermutlich kein zweites Mal.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Gedanken zu „Palmen-Putzer

Schreibe einen Kommentar zu Michaela Doll Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.