2 Gedanken zu „Unendliche Weiten und Abdul

  1. Wenn ich mich nicht für euch so freuen würde, fände ich es in Anbetracht christlicher Nächstenliebe angebracht, solche Bilder in der nasskalten mitteleuropäischen Vorweihnachtszeit unter Verschluss zu halten ;-) Dass ihr euch an doppelwandigen Espressotässchen nicht erwärmen könnt scheint mir da eher ein untergeordnetes Problem…es ist ohnehin fraglich, welchen Energiegewinn man von ein paar Milliliter brauner Brühe haben kann…nun ja, jedenfalls danke für die vielen schönen Bilder und ein ganz lieber Gruß von uns dreien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.